LNV-Stiftung fördert Naturschutzprojekte, Frist 31.04.2023

Förderschwerpunkt 2023 sind Artenschutz und Artenkenntnis

Gute Nachrichten für ehrenamtliche Naturschützer*innen und Umweltgruppen: Die LNV-Stiftung fördert auch in diesem Jahr wieder Projekte und Aktivitäten, die dem Erhalt der Biodiversität und unserer natürlichen Lebensgrundlage dienen. Anträge können bis zum 30. April 2023 an die LNV-Stiftung gestellt werden.

Seit ihrer Gründung förderte die LNV-Stiftung weit über 350 Natur- und Umweltschutzprojekte. Das Spektrum reicht von der Unterstützung der Umweltbildung in Kindergärten und Schulen über Jugendeinsätze zur Landschaftspflege bis zu Hilfsmaßnahmen für Amphibien, Hirschkäfern, Schwalben und Mauerseglern.

Förderschwerpunkt im Jahr 2023 sind Aktionen, Projekte und Maßnahmen rund um das Thema Artenkenntnis und Artenschutz. Antragsfrist ist der 30. April 2023. Ein Antragsformular finden Sie unter https://lnv-stiftung.de/ (unter „Bewerben!“). Von dort führt ein Link auch auf einen Auszug der bisherigen Förderprojekte der LNV-Stiftung. Anträge stellen können bevorzugt Initiativen und Gruppen, die sich ehrenamtlich im Natur- und Umweltschutz engagieren.

Hintergrund
Der Grundstock der LNV-Stiftung wurde im Jahr 1986 gelegt. Seither fördert die Stiftung Maßnahmen zur Erhaltung der natürlichen Umwelt und Lebensgrundlagen, zur Sicherung von Lebensräumen und Schutzgebieten, zum Arten- und Biotopschutz, zur Landschaftspflege sowie wichtige Grundlagenarbeiten. Mit ihrer Förderung unterstützt sie vorrangig ehrenamtlich Engagierte.

PM zum download: LNV-Stiftung schreibt Projektförderung aus

Aufrufe: 79