Neuigkeiten aus dem Naturschutz in Baden-Württemberg

Natur-Objekte 2022

Die Natur-Objekte des Jahres wollen auf bedrohte Pflanzen- und Tierarten sowie Lebensräume aufmerksam machen. So hat beispielsweise die Wechselkröte Schutz bitter nötig, denn mit ihrer kontrastreich gefleckten Färbung zählt sie zu den attraktivsten, aufgrund drastischer Bestandsrückgänge aber auch zu den am stärksten bedrohten Amphibienarten Deutschlands.

„Tag des Bodens“ am 5.12.2021

Der LNV kritisiert den täglichen Flächenverbrauch von 5,4 ha (54.000 qm) und fordert besseren Bodenschutz. Sehr enttäuscht ist der LNV über den neuen Koalitionsvertrag auf Bundesebene. „Enttäuschend ist, dass die neue Koalition in Berlin den ‚Flächenfraß-Paragraph‘ 13b im Baugesetzbuch nicht sofort abschafft hat, so Dr. Gerhard Bronner, LNV-Vorsitzender.

Klimawandel stresst Natur – auch in Baden-Württemberg

Pressemitteilung zur LNV-Tagung „Zukunftsforum Naturschutz“ am 13.11.2021 im Hospitalhof Stuttgart
Hier haben zahlreiche Experten dargelegt, dass der Klimawandel bereits heute Böden, Landschaften und Lebensräume dramatisch verändert und Natur, Forst- und Landwirtschaft vor gewaltige Herausforderungen stellt. Klima- und Naturschutz dürfen nicht losgelöst voneinander zu betrachten werden und keinesfalls gegeneinander ausgespielt werden.

LNV-Infobrief November 2021

Im Blickpunkt: Referent Moorschutz im LNV Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Naturschützerinnen und Naturschützer, mein Name ist Alois Kapfer. Ich bin Agraringenieur und selbstständiger Landschaftsplaner in Tuttlingen und ich möchte mich Ihnen in zwei Funktionen vorstellen – als Vorsitzender des neuen LNV-Mitglieds „Naturnahe Weidelandschaften e.V.“ und als neuen und ersten LNV-Referenten für Moorschutz. Am 10. April dieses Jahres wurde […]

Mobilitätszentrale ins Verkehrsministerium

LNV begrüßt Straßengesetzänderung
Das Land will die Mobilitätszentrale ins Verkehrsministerium eingliedern, um eine verlässliche Mobilität und besseren Klimaschutz im Verkehrsbereich zu erreichen. Der LNV begrüßt dies als ersten von notwendigen weiteren Schritten. Das Straßengesetz müsste endlich zu einem Mobilitätsgesetz erweitert werden, das auch Fußgehende, Fahrradfahrende und den Öffentlichen Verkehr einbindet und ihnen Vorrang vor motorisiertem Verkehr einräumt.

LNV-Infobrief Oktober 2021

Im Blickpunkt: Rückblick auf unser 50-jähriges Jubiläum Liebe Naturschützerinnen und Naturschützer, sehr geehrte Damen und Herren,„Zwischen Frust und Freude“ lautet der treffende Titel unserer Verbandschronik. Den Frust erleben wir oft genug, aber unsere Jubiläumsveranstaltung war eine Quelle der Freude. So viele bekannte Gesichter, so viel gegenseitige Bestärkung. Zwei hochrangige Redner bereicherten unser „Familientreffen“. Ministerpräsident Kretschmann würdigte die Arbeit des LNV […]

Festakt: 50 Jahre Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg

Gründungsvision ist Wirklichkeit geworden – Herausforderungen bleiben vielfältig – Ministerpräsident Kretsch­mann: „Naturschutz hat sich vom Orchideen- zum Pflichtfach entwickelt“
Beim Festakt würdigten 140 geladene Gäste aus Politik, Verwaltung und Verbänden das jahrzehntelange Engagement für den Naturschutz und blickten auf große und kleine Erfolge zurück. Dem LNV als Dachverband ist es gelungen, die Kräfte und Kompetenzen der Naturschutzvereine im Land zu bündeln, und der Natur eine starke Stimme zu geben.

Lichtverschmutzung – ein unterschätztes Umweltproblem

LNV-Info 8/2021 zum Schutz der Nacht
Die Folgen für Umwelt und Arten sind vielfältig, denn der regelmäßige Rhythmus der natürlichen Lichtverhältnisse von Tag und Nacht ist evolutionsbiologisch auf Zellebene in so gut wie allen Organismen und Ökosystemen eingraviert. So werden durch die fortschreitende Aufhellung der nächtlichen Umgebung und der Zerschneidung oder dem Verlust von Dunkelräumen alle heimischen Arten unmittelbar beeinflusst

Zustimmung für Photovoltaik-Pflicht auf gewerblichen Dachflächen und Parkplätzen

In ihrer gemeinsamen Stellungnahme zur PV-Pflicht-Verordnung begrüßen BUND, Fridays for Future, LNV und NABU, dass eine Pflicht zur Nutzung von gewerblichen Dachflächen und Parkplätzen für Photovoltaikanlagen eingeführt werden soll. Sie halten den vorgelegten achtseitigen Entwurf für eine praxisorientierte Umsetzung allerdings für zu lang, zumal er neue Fragen aufwirft. Besser wäre es, die grundlegende Zielsetzung – möglichst viel installierte Leistung (nicht […]

LNV-Infobrief August/September 2021

Im Blickpunkt: Die multimorbide Erde Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Naturschützerinnen und Naturschützer, in dem Maße, wie die Corona Zahlen nach unten gehen, rücken andere Probleme wieder in den Vordergrund. Die Klimakrise ist in aller Munde. Nicht erst seit den verheerenden Regenfällen u. a. in NRW. Die Parteien der Regierungskoalition in Berlin bedienen in ihren Wahlprogrammen vor allem die weit […]

LNV vergibt Ehrennadel an engagierten Naturschützer Konrad Baumer

Auszeichnung für Konrad Baumer aus Vogtsburg
Der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) hat bei seiner virtuellen Mitgliederversammlung im April Konrad Baumer als herausragende Persönlichkeit des Naturschutzes für besondere Verdienste im Natur- und Umweltschutz mit der LNV-Ehrennadel gewürdigt. Die Auszeichnung wurde heute am Badberg im Kaiserstuhl im Rahmen einer kleinen Feierstunde des Schwarzwaldvereins durch LNV-Vorstandsmitglied Dr. Eberhard Aldinger übergeben.

LNV-Position zum Bodenschutz

LNV-Info 7/2021
Bodenschutz immer wichtiger
In der Anpassungsstrategie an den Klimawandel in Baden-Württemberg wird bei den Maßnahmen zwar die vermehrte Ausweisung von Bodenschutzflächen gefordert, dann aber gleich darauf hingewiesen, dass von dieser Möglichkeit gegenwärtig kein Gebrauch gemacht wird.

1 2 3 55