LNV-Infobrief April 2020

Schnelle Reaktion auf Pandemie – warum nicht beim Klimawandel?
Ein ebenso entschlossenes und tiefgreifendes Handeln wie bei Covid19 wäre nötig, um der Bedrohung des Klimawandels zu begegnen.

LNV-Geschäftsstelle: eingeschränkte Telefonzeiten

In Zeiten wie diesen… ist die LNV-Geschäftsstelle nur eingeschränkt per Telefon erreichbar. Bitte schreiben Sie uns eine E-Mail. Auf Grund der Corona-Krise arbeiten wir momentan häufig im homeoffice. Beachten Sie auch, dass die für den 18.04.2020 geplante LNV-Mitgliederversammlung abgesagt ist. Bitte halten Sie sich an die Empfehlungen der Virologen, um die Verbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Verbreitungsgeschwindigkeit zu verlangsamen:  […]

LNV-Infobrief März 2020

Im Blickpunkt: Waldumbau – die Mammutaufgabe! Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Naturschützerinnen und Naturschützer, Eine schlechte Nachricht aus dem Wald jagte die andere: Sturm, Eis und Schnee haben im Winter 2018/2019 für rund 880.000 fm Schadholz in Baden-Württemberg gesorgt. Die Sommerhitze der Jahre 2018 und 2019 mit viel zu geringem Niederschlag und starkem Insektenbefall führte zu rund 650.000 fm […]

Youth in nature

Youth in Nature – wir sind dann mal draußen Dies ist ein Projekt der „Initiative Artenkenntnis“. Es richtet sich in erster Linie an junge Menschen, die unsere Tier- Pflanzen- und Pilzarten fundiert kennenlernen möchten: direkt vor der Haustür, im Wäldchen, auf der Wiese, sogar im Stadtpark und auf dem Schulweg. Willst du mehr Arten kennenlernen als Amsel, Drossel, Fink und […]

LNV-Infobrief Dezember 2019

Im Blickpunkt: Landwirtschaftspolitik
Vielen Landwirten steht das Wasser bis zum Hals. Sie leiden unter Kritik und sinkenden Preisen für ihre Produkte. Das System ist längst in der Hand von nationalen und internationalen Großbetrieben. Landgrabbing verteuert die guten Böden. Kleine, oft familiengeführte Landwirtschaftsbetriebe geben auf.

Tagungsbericht LNV-Zukunftsforum zur EU-Agrarreform

EU-Agrarreform-was blüht uns da? LNV-Zukunftsforum Naturschutz am 16.11.2019 in Stuttgart Das LNV-Zukunftsforum Naturschutz thematisierte vor über 200 Teilnehmer/innen die künftige Ausrichtung der EU-Agrarpolitik. Aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchteten die Referenten deren Auswirkungen auf Landwirtschaft, Natur und Umweltgüter wie das Wasser, sowie mögliche Lösungsansätze. HIerzu zählt auch das Konzept “Kulturlandschaft Baden-Württemberg 2030” von LNV und weiteren Umweltverbänden. Am Ende der Tagung […]

LNV-Infobrief November 2019

Im Blickpunkt: Kulturlandschaft 2030 Liebe Naturschützerinnen und Naturschützer, der Vertragsnaturschutz ist eines der wichtigsten Instrumente für die Erhaltung der Artenvielfalt. Baden-Württemberg ist da im Ländervergleich nicht schlecht aufgestellt: Mit FAKT (Förderprogramm Agrarumwelt, Klimaschutz und Tierwohl) und LPR (Landschaftspflegerichtlinie) stehen zwei Förderprogramme zur Verfügung, die viel für die umwelt- und naturschutzgerechte Gestaltung der Landwirtschaft erreicht haben. Wie es damit weitergeht, wird […]

LNV-Info 1/2019 „Motorsportlärm – gewollter Krach“

Der Vortrag des LNV-Vorsitzenden Dr. Gerhard Bronner wurde auf der Tagung des Naturparks Südschwarzwald „lärmarme Mobilität: wie kann es im Schwarzwald wieder ruhiger werden?“ gehalten. Darin geht Gerhard Bronner auf rechtlich widersprüchliche Regelungen ein, auf Lärm als Verkaufsargument und Änderungen der EU-Lärmnorm, die Verbesserungen bringen sollte, aber das Gegenteil bewirkte. Weshalb das so ist und was getan werden müsste, lesen Sie im LNV-Info.

1 2