Streuobstwiese, Foto Hannes Huber

„Tag der Artenvielfalt“ in Baden-Württemberg am 26. Juni 2022

LNV ruft neuen Aktionstag rund um die biologische Vielfalt aus
Vereine und Organisationen sollen eigene Veranstaltungen starten

Aufruf zum Mitmachen
Am 26. Juni findet auf Initiative des Landesnaturschutzverbands (LNV) der erste „Tag der Artenvielfalt“ in Baden-Württemberg statt. Alle naturschutzaffinen Vereine und Organisationen sind aufgerufen, an diesem Wochenende eigene Veranstaltungen zu starten. Der LNV stellt Vorlagen für Werbematerialien sowie eine zentrale Internetseite zur Verfügung.

Sicherung der Artenvielfalt und Klimaschutz zentrale Aufgaben
„Die Sicherung der Artenvielfalt ist neben dem Klimaschutz die zentrale Aufgabe unserer Zeit“, sagt der LNV-Vorsitzende Dr. Gerhard Bronner. „An jedem letzten Sonntag im Juni sollen zukünftig in ganz Baden-Württemberg die Menschen die Faszination unserer vielfältigen Natur erleben können. Unser Ziel ist es, dass alle Vereine und Organisationen, die sich für unsere Natur einsetzen, an diesem Wochenende eigene Veranstaltungen auf die Beine stellen, um den Artenreichtum vor unserer Haustür erlebbar zu machen.“
Um die einzelnen Veranstaltungen zu bewerben, stellt der LNV Vorlagen für Werbematerialien zur Verfügung – etwa für einen Flyer und ein Poster. Unter www.tag-der-artenvielfalt-bw.de gibt es für veranstaltende Organisationen die Vorlagen zum Download und für alle Naturinteressierten Infos zu den einzelnen Veranstaltungen.

Alle Infos unter www.tag-der-artenvielfalt-bw.de

Hintergrund: Andere Gedenktage
Der Welttag des Artenschutzes wird jedes Jahr am 3. März begangen, um an die Unterzeichnung des Washingtoner Artenschutzübereinkommens am 3. März 1973 zu erinnern. Die UNESCO ruft am 22. Mai den Welttag der biologischen Vielfalt aus. Er erinnert daran, dass am 22. Mai 1992 das UN-Übereinkommen über die biologische Vielfalt verabschiedet wurde.
In Deutschland werden diese Tage jedoch kaum begangen – auch weil sie so früh im Jahr liegen, dass sich viele Arten und Lebensräume noch nicht richtig erleben lassen. Mit dem neuen Tag der Artenvielfalt inmitten der sommerlichen Vegetationsperiode möchte der LNV das Potenzial der Artenvielfalt als Veranstaltungsthema voll ausschöpfen und so den Artenreichtum in den Fokus des öffentlichen Interesses stellen.

Der Tag der Artenvielfalt ist Bestandteil der Initiative Artenkenntnis des LNV. Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat hierfür die Schirmherrschaft übernommen.