Tagungsbericht LNV-Zukunftsforum zur EU-Agrarreform

EU-Agrarreform-was blüht uns da?
LNV-Zukunftsforum Naturschutz am 16.11.2019 in Stuttgart

Das LNV-Zukunftsforum Naturschutz thematisierte vor über 200 Teilnehmer/innen die künftige Ausrichtung der EU-Agrarpolitik. Aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchteten die Referenten deren Auswirkungen auf Landwirtschaft, Natur und Umweltgüter wie das Wasser, sowie mögliche Lösungsansätze. HIerzu zählt auch das Konzept “Kulturlandschaft Baden-Württemberg 2030” von LNV und weiteren Umweltverbänden. Am Ende der Tagung verabschiedeten die Teilnehmer/innen mit großer Mehrheit die Resolution “Nachhaltigere Landwirtschaft möglich machen” mit Forderungen an EU, Bund und Land sowie einem Apell an die Verbraucher.


1. zu den Tagungsbeiträgen Langfassung
2. Zusammenfassung der Beiträge
3. LNV-Pressemiteilung über die Ergebnisse des LNV-Zukunftsforums
4. LNV-Resolution Zukunftsforum 2019 zur Agrarpolitik


von links nach rechts:
Karl Giebeler, Dr. Gerhard Bronner, Prof. Dr. Rainer Luick, Prof. Dr. Frieder Haakh, Roland Waldi, Wolfram Wiggert,
Dr. Rainer Oppermann, Horst Wenk, Dr. Konrad Rühl

Eine unkonvertionelle und lebensnahe Einführung präsentierten die “Bure zum Alange”

Nikolaus König und Wolfgang Winterhalder – Im Leben echte Bauern – auf der Bühne Kabarettisten mit Musik

Referierende:


Was ist die GAP und welche Rolle spielt sie für Landwirtschaft und Naturschutz?

Dr. Konrad Rühl
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
weiterlesen


Die Landwirtschaft im Spannungsfeld-Welche Lösung bietet die GAP?

Horst Wenk
Landesbauernverband Baden-Württemberg
weiterlesen


Die Sicht eines Landwirts: Was kommt “unten” an?

Wolfram Wiggert
Haslachhof, Löffingen
weiterlesen


Partner oder Gegner? Lassen sich Landwirtschaft und Biodiversität noch vereinbaren?

Prof. Dr. Rainer Luick
Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg
weiterlesen


Trinkwasser in Gefahr? Wie wirkt die Landwirtschaft auf das Grundwasser?

Prof. Dr. Frieder Haakh
Zweckverband Landeswasserversorgung

weiterlesen


Kulturlandschaft Baden-Württemberg 2030- Das Konzept der Umweltverbände

Dr. Rainer Oppermann
Institut für Agrarökologie und Biodiversität

weiterlesen


Gemeinsam Gutes schaffen-Neue Ansätze in der Landbewirtschaftung

Roland Waldi
Vorsitzender Marktgemeinschaft KraichgauKorn w.V.

weiterlesen


Podiumsdiskussion: Was haben Landwirtschaft und Naturschutz von der Politik zu erwarten?


Nach den Vorträgen konnten sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei einer Podumsdiskussion mit einbringen. Die Politiker Norbert Lins, MdEP, Vorsitzender des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im Europäischen Parlament und Martin Hahn, MdL, Vorsitzender des Ausschusses für den ländlichen Raum und Verbraucherschutz im Landtag standen dafür mit ihrem Wissen bereit, außerdem Dr. Gerhard Bronner, Vorsitzender des Landesnaturschutzverband BW.

Von links:
Karl Giebeler, Martin Hahn MdL (Bündnis90/Die Grünen), Dr.Gerhard Bronner, Norbert Lins MdEP (EVP/CDU)


Resolution „Nachhaltige Landwirtschaft möglich machen!“
In der mit großer Mehrheit verabschiedeten Resolution forderten die Teilnehmenden abschließend unter anderem EU, Bund und Land auf, die Agrarförderung so umzugestalten, dass Leistungen für Artenvielfalt und Umweltschutz attraktiv honoriert werden. Verbraucherinnen und Verbraucher sind aufgerufen, beim Einkaufen naturschonende Produktionsweisen konsequent zu unterstützen.
weiterlesen



Der LNV bedankt sich ganz herzlich bei Karl Giebeler, der wie immer charmant und souverän durch das Programm führte.
Hier geht es zum Programmfleyer