IDUR Seminar Wasserrecht – Wasserbewirtschaftung bei zunehmender Wasserknappheit – Grundwasser und Naturschutz

Samstag, 25.02.2023, 09:30 bis 12:30 Uhr

Diese Veranstaltung findet Online statt.

Fortbildungsveranstaltung in Kooperation mit dem IDUR – Informationsdienst Umweltrecht e.V.

Dieses Seminar richtet sich an Naturschützer und Naturschützerinnen aber auch aktive Bürger- und Bürgerinnen mit einem Interesse an Fragen des Naturschutzrechtes.

Ende 2021 begann der letzte von drei Sechsjahreszyklen, ab dem sich alle Gewässer der Europäischen Union in einem guten Zustand befinden sollten. Tatsächlich sind Bäche, Flüsse und unser Grundwasser aber weit davon entfernt. Der Klimawandel verschlechtert zusätzlich durch extreme Trockenperioden und Starkregenereignisse.

Das erste Referat, Von Dr. Hans-Otto Wack vom Umwelt Büro Schotten widmet sich daher der zunehmend zentralen Herausforderung des Klimawandels für die Wasserbewirtschaftung. Das zweite Referat von Rechtsanwalt Tobias Kroll von der IDUR erläutert dann die naturschutzrechtlichen Fragen der Wassergewinnung.

Referenten:

Felicia Petersen, Rechtsreferentin bei IDUR e.V.

Dr. Hans Otto Wack, Ökologe, Umwelt Büro Schotten

RA Tobias Kroll, IDUR e.V.

Weitere Informationen erhalten Sie in diesem Flyer.

Diese Veranstaltung ist für ehrenamtliche Naturschützer kostenlos.

Bitte melden Sie sich mit dem unten angehängten Anmeldeformular an. Teilnahmebestätigung und Zugangsinformationen werden Ihnen zeitnah zugesandt.

Anmeldung

* zeigt Pflichtfelder an.

Tickets

Anmeldungsinformationen

Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Angaben ausschließlich zur Bearbeitung der Veranstaltung gespeichert werden.
Ich erkläre mich einverstanden, dass meine Angaben ausschließlich zur Bearbeitung der Veranstaltung gespeichert werden. Darüber hinaus möchte ich den LNV-Infobrief und Infos zu LNV-Veranstaltungen abonnieren. (Abmeldung jederzeit möglich)


Aufrufe: 257