Volksantrag gegen den Flächenfraß

Initiative “Ländle leben lassen”

 

Unterschriftensammlung erfolgreich beendet!

Ein Zusammenschluss von mehr als 20 Naturschutz- und Landwirtschaftsverbänden haben es sich zum Ziel gemacht, mit einem Volksantrag verbindliche Obergrenzen für den Neuverbrauch an Flächen in Baden-Württemberg gesetzlich zu verankern. Der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg ist als Steuerungskreis-Mitglied aktiver Teil im Bündnis. Der eindrückliche Kampagnenspot bringt das Problem Flächenfraß gut auf den Punkt:

 

Setzen auch Sie ein Zeichen gegen den ungezügelten Flächenfraß in Baden-Württemberg, besuchen Sie unsere Website www.laendle-leben-lassen.de und unterzeichnen Sie den Volksantrag.

Bitte beachten Sie dabei einige wichtige Hinweise. Alle unterzeichneten Formulare werden bei der Arbeitstherapeutischen Werkstätte Mannheim (kurz ATW) gesammelt, nach Postleitzahl sortiert und gebündelt zur Beglaubigung an die Gemeinden geschickt. Mittlerweile sind dort schon über 50.000 unterzeichnete Formulare, eingegangen! Inhaltlich ist ATW am Volksantrag nicht beteiligt.

 

 

Spenden
Falls Sie den Volksantrag über Ihre Unterschrift hinaus auch finanziell unterstützen können, freuen wir uns über Ihren Beitrag.

 

Newsletter
In regelmäßigen Abständen informiert der Steuerungskreis über alles rund um den Volksantrag. Alles Ausgaben gibt es hier als Download. Für den Ländle-Newsletter können Sie sich anmelden, indem Sie eine formlose Mail mit dem Betreff “Anmeldung Ländle-Newsletter” an carolin.schneider@lnv-bw.de senden.
Laendle-Newsletter-Nr. 1
Laendle-Newsletter-Nr. 2
Laendle-Newsletter-Nr. 3
Laendle-Newsletter-Nr. 4
Laendle-Newsletter-Nr. 5

 

Aktuelles rund um den Volksantrag finden Sie auf der Homepage www.laendle-leben-lassen.de oder auf Facebook und Instagram. Klicken Sie gerne mal vorbei!

 

Übersicht über die Pressemitteilungen zum Volksantrag:

27. April 2023: Volksantrag gegen den Flächenfraß

6. Juni 2023: Bündnis für Volksantrag gegen Flächenverbrauch wächst

22. Juni 2023: Maßnahmenpaket zum Flächensparen unzureichend

10. Juli 2023: Bündnis wächst und Hälfte der benötigten Unterschriften ist bereits gesammelt

4. August 2023: Bündnis fordert Vorrang für gebäudegebundene Solaranlagen

11. August 2023: Bündnis fordert Netz von ‘Agenturen für Innenentwicklung’

13. September 2023: Zumeldung über die aktuellen Daten zum Flächenverbrauch 2022

23. Oktober 2023: Ländle leben lassen erreicht 41.000 Unterschriften

5. Dezember 2023: Weltbodentag – Volksantrag Ländle leben lassen fordert mehr Bodenschutz

6. Januar 2024: Volksantrag: 50.000 Unterschriften gesammelt

Visits: 1412