Naturparadies Saalbachniederung

LNV-Stiftung unterstützt Grunderwerb für den Naturschutz

Bei einem Ortstermin in der Saalbachniederung übergab der Vorsitzende des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg (LNV), Dr. Gerhard Bronner an Franz Debatin von der NABU-Ortsgruppe Hambrücken einen Gutschein über 3.500 €. Das Geld wurde von der LNV-Stiftung zur Förderung des Natur- und Umweltschutzes für den Erwerb von Wiesengrundstücken bewilligt. Der Chef des Naturschutzdachverbandes LNV zeigte sich beeindruckt von der großartigen Landschaft der Saalbachniederung und der vielfältigen Vogelwelt. „Der NABU hat hier mit seinem jahrzehntelangen Engagement ein einzigartiges Naturparadies geschaffen und erhalten. Nur in solch großflächigen Wiesengebieten finden Raritäten wie Grauammer, Wachtel, Feldlerche und Störche noch Lebensmöglichkeiten“, so Bronner. Die LNV-Stiftung habe diesen Einsatz auch in der Vergangenheit immer wieder gerne unterstützt und gefördert.
Auch Bruchsals Oberbürgermeisterin Cornelia Petzold-Schick würdigte das Engagement der NABU-Ortsgruppe Hambrücken: „Die Saalbachwiesen sind ein ökologischer Diamant in der dichtbesiedelten Rheinebene. Wie beim Diamanten ist eine große zusammenhängende Einheit wertvoller als viele kleine Splitter.“ Franz Debatin bedankte sich für die Unterstützung: „Ohne Beiträge und Unterstützung von verschiedenen Seiten, von Land, Kommunen, den Landwirten wäre das Projekt Saalbachniederung nicht möglich gewesen. Für die Zukunft kommt es darauf an, den Wert dauerhaft zu sichern.“ Hierfür sagten ihm alle Anwesenden ihre Unterstützung zu, darunter Dr. Luise Murmann-Kristen vom Regierungspräsidium und Dr. Jörg Menzel sowie Hans-Martin Flinspach vom Landratsamt Karlsruhe.
Die LNV-Stiftung hat seit ihrer Gründung im Jahr 1986 rund 300 Naturschutzprojekte in Baden-Württemberg gefördert. Damit wird hauptsächlich die ehrenamtliche Arbeit von Naturschützern vor Ort unterstützt. Etwa 17.000 € wurden bisher für die Saalbachniederung bereitgestellt.

NABU Spende LNV 20.06.16_0035

Übergabe der Förderung durch den LNV-Vorsitzenden Dr. Gerhard Bronner an Franz Debatin, NABU-Hambrücken
Von links: Hans – Otto Gässler, Vorsitzender des NABU Kreisverbandes Karlsruhe; Artur Bossert, stellvertretender Vorsitzender NABU Kreisverband Karlsruhe; Gerhard Sand, Leiter Geschäftsstelle Verein Wiesenauen Mittlerer Oberrhein; Dr. Murmann – Kristen, Leiterin Referat 56 Naturschutz und Landschaftspflege im RP Karlsruhe; Dr. Hartmut Ayrle, Stadtplanungsamt Stadt Bruchsal; Dr. Gerhard Bronner, Vorsitzender LNV und der LNV-Stiftung; Franz Debatin, 1. Vorsitzender NABU Gruppe Hambrücken; Oberbürgermeisterin Petzold – Schick, Stadt Bruchsal; Dr. Jörg Menzel, Dezernatsleiter Dezernat 5 Landratsamt Karlsruhe; Berthold Hambsch, Stadtplanungsamt Stadt Bruchsal; Hans Martin Flinspach, Kreisökologe im Landratsamt Karlsruhe.

saalbachniederung_Landschaft_NABU Hambruecken

Impression Saalbachniederung

Weiterführende Links:
LNV-Stiftung
NABU Hambrücken, Saalbachniederung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.