2. Dezember 2016 LNV-Stiftung

Die Stiftung

16.06.07_012# Berglen-Oppelsbohm, LNV-Stiftungsrat

Die LNV-Stiftung wurde im Jahr 1986 gegründet und fördert Projekte im Natur- und Umweltschutz. Sie hilft vorwiegend bei der Kofinanzierung von Sachkosten bei Projekten ehrenamtlicher Natur-schützerinnen und Naturschützer in Baden-Württemberg. Über die Projektförderung entscheidet ein Stiftungsrats mit dem LNV-Vorsitzenden Dr. Gerhard Bronner als Vorsitzenden, der LNV-Schatzmeisterin Regina Schmidt-Kühner als Stellvertreterin, LNV-Rechtsreferent Konrad Kramer, Ulrike Möck und Manfred Schiz als Repräsentanten des Natur- und Umweltschutzes sowie der Geschäftsführerin Christine Lorenz-Gräser.

Was wurde erreicht?

Waldkindergarten-mAllein seit dem Jahr 2000 hat die LNV Stiftung 190 Naturschutzprojekte mit einer Gesamtsumme von rund 230.000 € unterstützt. Das Förderspektrum reichte
• vom Grunderwerb für naturschutzfachlich wertvolle Flächen wie z. B. in der Saalbachniederung bei Hambrücken,
• über konkrete Artenschutz-Maßnahmen wie etwa die Anlage eines Stillgewässers für Amphibien in Bruchsal Untergrombach, bis hin zu
• pädagogischen Projekten wie z. B. das grüne Klassenzimmer „WIGwam“ in Bad Schönborn.

Die Antragstellung

alb-zum-rheinFörderschwerpunkt 2017: Alles fließt. Vom Wasser und seinem Lauf

Kaum etwas beeinflusst unsere Existenz so sehr wie das Element Wasser. Global gesehen rückt Wasser und rücken Gewässer immer mehr in den öffentlichen Fokus und auch in Ba-den-Württemberg spielen der Zustand unserer Flüsse, Seen, Feuchtgebiete und Moore eine immer wichtigere Rolle.
Viel Motivation also für interessante Projekte rund um das Wasser,. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt – denkbar sind ganz praktische Vorhaben zum intelligenten Umgang mit Wasser, kleine ökologische „Forschungsvorhaben“, aber auch umweltpädagogische Konzepte, die insbesondere junge Menschen die Thematik verdeutlichen sollen. Besonders erwünscht sind Projekte, die dazu beitragen, in Gewässern einen „guten ökologischen Zustand“ zu erreichen.
Damit entsprechende Ideen nicht am Geld scheitern, ruft die LNV-Stiftung im Jahr 2017 das Themengebiet „Gewässer“ zum Schwerpunktthema aus. Aber auch Projekte zu anderen Umwelt- und Naturschutzthemen können eingereicht werden.

Interessiert?
Senden Sie uns einen Förderantrag!
Wir benötigen eine aussagekräftige Projektskizze mit Zeit- und Kostenplan. Bei geplanten Neu-anlagen oder maßgeblichen Veränderungen von Biotopen bitten wir um einen detaillierten Plan im Flurkartenmaßstab und um die Zustimmung von Eigentümern und zuständigen Behörden.

Schicken Sie bitte Ihre Unterlagen bis zum 30. April 2017 an die LNV-Stiftung, Olgastraße 19, 70182 Stuttgart, info@lnv-bw.de.
Die LNV-Stiftung hilft vorwiegend bei der Kofinanzierung von Sachkosten von Projekten ehrenamtlicher Naturschützerinnen und Naturschützer. Personalkosten können nur in Ausnahmefällen bezuschusst werden.

weitere Informationen zur Antragsstellung
Christine Lorenz-Gräser, Geschäftsführerin LNV-Stiftung, Tel.: 0711-24895521

Antragsformular zum herunterladen als Word-Dokument
Antragsformular zum herunterladen als PDF-Dokument

Die LNV-Stiftung ist für Spenden und Zustiftungen dankbar:
GLS Bank, IBAN DE95430609670007807802, BIC GENODEM1GLS

Bitte setzen Sie sich wegen weiterer Infos gerne mit uns in Verbindung.

Beispiel Förderprojekte 2016:
Naturparadies Saalbachniederung

NABU Spende LNV 20.06.16_0035
Bei einem Ortstermin in der Saalbachniederung übergab der Vorsitzende des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg (LNV), Dr. Gerhard Bronner an Franz Debatin von der NABU-Ortsgruppe Hambrücken einen Gutschein über 3.500 €. Das Geld wurde von der LNV-Stiftung zur Förderung des Natur- und Umweltschutzes für den Erwerb von Wiesengrundstücken bewilligt. Der NABU hat hier mit seinem jahrzehntelangen Engagement ein einzigartiges Naturparadies geschaffen und erhalten.
weiterlesen

In der Vergangenheit geförderte Projekte

Themen zu diesem Artikel:

One thought on “LNV-Stiftung

  1. Pingback: LNV Stiftung fördert Saalbachniederung

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. mehr Infos

Die Cookies Einstellungen auf dieser Internetseite werden auf "Cookies erlauben eingestellt, um Ihnen den bestmöglichen Zugang zu unseren Informationen zu ermöglichen. Wenn Sie diese Internetseite weiterhin benutzen ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern oder indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen sie dem Setzen von Cookies zu.

Schließen