Neue gesetzliche Regelungen im Streuobstschutz – Welcher Schutz gilt? Wann greift §13b?

Dienstag, 5.10.2021, 19:00 bis 21:00 Uhr
Buchungen geschlossen

Naturschutz im Gespräch im Oktober – Expertenaustausch im LNV

 

Wo steht der Streuobstbau heute? Hat er eine Zukunft in Baden-Württemberg? Was sagt die aktuelle Forschung zu diesem Thema?

Referent: Professor Dr. Klaus Schmieder vom Institut für Landschafts- und Pflanzenökologie der Universität Hohenheim und Streuobst-Praktiker.

Was bedeutet das Gesetz zur Stärkung der Biodiversität für den Schutz von Streuobstwiesen? Wie wirkungsvoll ist es? Das Gesetz ist seit Juli 2020 in Kraft, doch weiterhin verschwinden Streuobstbestände unter Straßen und werden für Neubaugebiete abgeholzt. Setzt das Gesetz klare Grenzen oder lässt es Schlupflöcher offen? Welche Möglichkeiten hat der Naturschutz gerade im Hinblick auf §13b?

Referent: Patrick Stromski, Referatsleiter für Grundsatzfragen und Recht im Umweltministerium und Mitverfasser des Biodiversitätsstärkungsgesetzes

Mit einer Einführung von Martin Engelhardt, LNV-Referent für Streuobst.

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Alle weiteren Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Bitte melden Sie sich mit dem unten angehängten Anmeldeformular an. Teilnahmebestätigung und Zugangsinformationen werden Ihnen rechtzeitig zugesandt.

Anmeldung

* zeigt Pflichtfelder an.

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Aufrufe: 1318