Albrecht-Fietz

Fachtag: Hochwasserschutz in Zeiten des Klimawandels

Mittwoch, 24.05.2023, 14:00 bis 18:00 Uhr
Buchungen geschlossen

Die Veranstaltung findet online statt.

Gesetzliche Regelungen in BW und Umsetzung in der Praxis

Es ist die Aufgabe der Kommunen, die Siedlungsentwicklung so zu gestalten, dass neue Risiken durch Hochwasser verhindert und bestehende reduziert werden. Dazu zählt, das Wasser in der Fläche zurückzuhalten ebenso, wie auf neue Bebauung in hochwassergefährdeten Bereichen zu verzichten!

Der Umgang mit den Risiken, die Hochwasser und Starkregenereignisse bergen, erfordert ein systematisches, am aktuellen Wissensstand orientiertes, koordiniertes Vorgehen. Wie ist Baden-Württemberg beim Hochwasserschutz aufgestellt? Welche Maßnahmen können und sollten Kommunen umsetzen und an welchen Stellen kann und sollte der Naturschutz aktiv werden?

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit dem UM und den Regierungspräsidien Stuttgart, Freiburg und Karlsruhe durchgeführt.

Hochwasserrisikomanagement in BW – Grundsätze und Überblick
Referentin: Borislava Harnos, RP-Stuttgart, Ref. 53.2

Hochwassergefahrenkarten lesen und nutzen
Referentin: Elena Staber, RP- Stuttgart Ref.53.2

Gemeinsam handeln – Hochwasserstrategie des Landes Baden-Württemberg
Referentin: Steffi Röder, Wasserwirtschaftsverband Baden-Württemberg, WBW

Aktuelle Umsetzungsbeispiele:
Hochwasserschutz- und Ökologieprojekt Ubstadt-Weiher
Referentin: Gudrun Hinsenkamp, RP Karlsruhe Ref. 53.1
Hochwasserschutz und Gewässerökologie an der Elz
Referent: Bernd Walser, RP Freiburg, Landesbetrieb Gewässer

Weitere Informationen finden Sie auf diesem Flyer

Die Veranstaltung ist für ehrenamtliche Naturschützer*innen kostenfrei. Bitte melden Sie sich mit dem unten angehängten Anmeldeformular an.

Anmeldung

* zeigt Pflichtfelder an.

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Visits: 324