Bild von Dieter auf Pixabay

Der Fischotter ist zurück! – Was bedeutet das für den Naturschutz in Baden-Württemberg?

Dienstag, 9.05.2023, 19:00 bis 21:00 Uhr
Buchungen geschlossen

Naturschutz im Gespräch – LNV-Expertenaustausch Mai
Dienstag 9. Mai. 2023 – 19.00 Uhr – 21.00 Uhr

Diese Veranstaltung findet online statt.

Im Gespräch mit:
Johannes Trzebiatowski, der seine Masterthesis über die Rückkehr des Fischotters nach Baden-Württemberg geschrieben hat.

Fischotter galten in Baden-Württemberg als ausgerottet. Der letzte wurde 1928 bei Donaueschingen nachgewiesen. Nach fast einem Jahrhundert haben sich nun wieder Fischotter an der oberen Donau angesiedelt. Inzwischen wurden sie mehrfach an einem Flussabschnitt im Schwarzwald-Baar-Kreis gesichtet.

Johannes Trzebiatowski zeigt in seiner Masterthesis Wege auf, wie das Land Baden-Württemberg sich auf eine weitere Verbreitung des kleinen Wassermarders vorbereiten kann, um Konflikten von vornherein aus dem Weg zu gehen, oder sie möglichst zu minimieren.

Was bedeutet das für den Naturschutz? In welchen Gebieten könnte der Fischotter heimisch werden? Welche Aufgaben verbinden sich damit? Die wissenschaftliche Arbeit von Johannes Trzebiatowski ist auch für Naturschützer sehr interessant. Denn auch sie betreten mit der Betreuung und Begleitung der Wiederansiedelung von Fischottern Neuland.

Fragen, die sie gerne im Anschluss an den Vortrag mit dem Referenten diskutieren dürfen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Flyer.

Bitte melden Sie sich mit unten stehendem Formular an. Die Veranstaltung ist für ehrenamtliche Naturschützer*innen kostenfrei.

Anmeldung

* zeigt Pflichtfelder an.

Buchungen sind für diese Veranstaltung geschlossen.


Views: 402