Fledermäuse dürfen im Winter nicht gestört werden

LNV-Pressemitteilung vom 20.9.2013

Der Landesnaturschutzverband macht darauf aufmerksam, dass vom 1. Oktober bis zum 31. März Fledermäuse in ihren Winterquartieren nicht gestört werden dürfen. Dieses Verbot ist im Bundesnaturschutzgesetz geregelt. In dieser Zeit sollten auch keine Begehungen oder Geocaching-Touren in Höhlen mit Fledermäusen stattfinden, wie sie teilweise von Outdoor-Anbietern oder Volkshochschulen angeboten werden. Fast alle heimischen Fledermausarten sind als bedrohte Tierarten eingestuft.