LNV-Ehrennadel für Reinhard Wolf aus Marbach

Herausragendes ehrenamtliches und berufliches Naturschutzengagement gewürdigt
Der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) hat bei seiner Mitgliederversammlung am 13.04.2019 zwei herausragende Persönlichkeiten des Naturschutzes für besondere Verdienste im Natur- und Umweltschutz mit der LNV-Ehrennadel gewürdigt. Als festlicher Höhepunkt wurden Reinhard Wolf, bis 2013 höchster Naturschützer im Regierungspräsidium Stuttgart und Prof. i. R. Gunter Kaufmann aus Rastatt die Auszeichnung vom LNV-Vorsitzenden Dr. Gerhard Bronner überreicht.
Die Laudatio für Reinhard Wolf sprach der Präsident des Schwäbischen Albvereins, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß. Rauchfuß gab einen Einblick in das umfangreiche Engagement des amtlichen und des ehrenamtlichen Naturschützers Reinhard Wolf. In seiner 40jährigen Amtszeit, zunächst in den damaligen Bezirksstellen für Naturschutz und Landschaftspflege in den Regierungsbezirken Stuttgart und Karlsruhe und ab 2005 als Leiter des Naturschutzreferats im Regierungspräsidium Stuttgart hatte dieser unter anderem unzählige Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmale und Natura 2000-Gebiete auf den Weg gebracht und dabei auf eine gute Zusammenarbeit mit den Naturschutzverbänden geachtet.
Privat engagierte sich Reinhard Wolf in zahlreichen Naturschutzvereinen und ganz besonders im Schwäbischen Albverein (SAV), dem er 1963 beitrat und dessen Vizepräsident er von 2005 bis 2017 war. Bereits 1994 initiierte Wolf die Naturschutztage des SAV, die er fortan im Zweijahressturnus koordinierte und leitete, sowie unter anderem den seit 1995 regelmäßig stattfindenden Landschaftspflegetag von SAV und Schwarzwaldverein.
Auch beim Schwäbischen Heimatbund, Reinhard Wolf war dort von 1994 bis 2018 Mitglied im Vorstand, hinterließ er beachtliche Spuren. Dort begründete er 1991 den jährlichen Kulturlandschaftspreis für das segensreiche Wirken von Ehrenamtlichen zum Erhalt unserer Kulturlandschaft mit zum Beispiel Streuobstwiesen, Trockenmauern, Wacholderheiden und war neun Jahre lang Vorsitzender der Jury.
Den LNV unterstützte Reinhard Wolf von 1992 bis 2015 als Mitglied des Stiftungsrates der LNV-Stiftung und unter anderem als Initiator und Jurymitglied des damaligen Wettbewerbs „Beste Umsetzung einer Biotopvernetzungskonzeption in Baden-Württemberg im Jahr 1996.
Bei der Kartierung von Kleindenkmalen wie Wege- und Grenzsteinen, Unterständen, Gruhen usw. koordinierte er aufwändig die Arbeit verschiedenster Vereine und erreichte damit unter anderem, dass für diese in der Landschaft verstreuten Kleinode und Zeugen historischer Nutzungen ein Bewusstsein geschaffen werden konnte.
Zu den zahlreichen Ehrungen und Auszeichnungen, die Reinhard Wolf im Laufe seines Engagements zu teil wurden, zählen unter anderem die Ehrenmitgliedschaft des SAV und Schwäbischen Heimatbundes, der Gerhard-Thielcke-Naturschutzpreis des BUND und die Silberne Ehrennadel sowohl des NABU als auch der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.
In seiner Dankesrede betont Reinhard Wolf, er habe in seinem beruflichen Wirken stets großen Wert auf ein gutes Miteinander mit dem ehrenamtlichen Naturschutz gelegt ohne dabei jemals in Loyalitätskonflikte geraten zu sein. Dass er als erster hauptamtlicher Naturschützer mit der LNV-Ehrennadel ausgezeichnet wird, sieht er auch als Anerkennung dieses Miteinanders. Insgesamt empfinde er Genugtuung angesichts vieler Erfolge, auch wenn die großen Herausforderungen wie Klimawandel, Insektensterben oder Flächenfraß nach wie vor ungelöst seien. Er erinnert sich an lange zurückliegende Zeiten in der Bezirksstelle für Naturschutz und Landschaftspflege mit einem Zivildienstleistenden Gerhard Bronner, der mit auffälligem Engagement und Empathie vom Naturschutz durchdrungen war und heute als Vorsitzender des LNV vor ihm steht. Wolf bedauert das immer weiter schwindende Basiswissen um ökologische und kulturlandschaftliche Zusammenhänge in der Bevölkerung zutiefst. Oft müssten heute selbst Erwachsenen ganz grundlegende Kenntnisse vermittelt werden.
Reinhard Wolf appellierte an die Naturschützerinnen und Naturschützer, sich nicht von Frustration einholen zu lassen, sondern mit Zuversicht und Optimismus Wissen zu vermitteln und sich unverdrossen für Natur und Landschaft einzusetzen.
In seinem Schlusswort dankte der LNV-Vorsitzende Dr. Gerhard Bronner Reinhard Wolf sehr für dessen herausragende Leistung für den Natur- und Umweltschutz und überreichte ihm die hoch verdiente LNV-Ehrennadel.

größeres Foto: LNV-Ehrennadel für Reinhard Wolf

Aufrufe: 1159