Windenergie: Gutachten-Check belegt eklatante Mängel

LNV, NABU und BUND fordern Qualitätsoffensive / Naturverträgliche Energiewende braucht verlässliche Gutachten LNV, NABU und BUND haben heute (7.9.) das Ergebnis ihres Qualitäts-Checks von Windenergiegutachten vorgestellt. Die drei großen Natur- und Umweltschutzverbände hatten artenschutzrechtliche Gutachten, die bei der Genehmigung von Windenergieanlagen eine Schlüsselrolle spielen, einer umfangreichen Prüfung unterzogen. „Das Ergebnis unserer Prüfung ist ernüchternd“, sagt der NABU-Landesvorsitzende Johannes Enssle. „Leider […]

Faktencheck Windenergie

LNV-Info 2/2017

Energiewende ja – aber wie?
Der Klimawandel stellt eine massive Bedrohung unserer Lebensgrundlagen dar und lässt sich in Form von Dürren, Überschwemmungen, Wetterextremen auch in Baden-Württemberg beobachten. Für einen wirksamen Klimaschutz muss unser Energieversorgungssystem ohne Kohle, Öl und Erdgas auskommen, die Kohlendioxid-Emissionen müssen drastisch reduziert werden. Aber auch die Kernenergie ist keine geeignete Alternativ-Technologie sondern birgt nicht beherrschbare Risiken.

Windenergieerlass Baden-Württemberg

LNV-Stellungnahme vom 10.2.2012

Ein Gebot zur Konzentration von Windkraftanlagen anstelle von vielen Einzelanlagen und zum Vorrang von vorbelasteten Standorten, Auflistung der Windkraft-empfindlichen Vogel- und Fledermausarten und Festlegung der Zuständigkeit für die Datenerhebung auch zu Rast- und Überwinterungsgebieten und zu Zugkonzentrationskorridoren bei den Regionalverbänden

Beteiligungsverfahren

ganz Baden-Württemberg betreffend Bereich Anhörung Frist Termin/Internet ganz Baden-Württemberg Einsatz einer Drohne im Land durch das Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau 31.01.2019 – Regierungsbezirk Freiburg Landkreis Verfahren Frist Termin/Internet Breisgau/Hochschwarzwald Bebauungsplan “Lebensmittelmarkt”, Glottertal 21.01.2019 www.glottertal.de Breisgau/Hochschwarzwald Bebauungsplan “Wiggishag”, Glottertal 21.01.2019 www.glottertal.de Breisgau/Hochschwarzwald Vergrämungsabschuss einzelner Kormorane am Restrhein zwischen Weil am Rhein und Breisach 01.02.2019 – Breisgau/Hochschwarzwald B 31 West […]

Weiterlesen

LNV-Arbeitskreis Alb-Donau-Kreis und Ulm

Sprecher des LNV-Arbeitskreises Thaddäus Bamberger Frankenstr. 3 89584 Ehingen Tel.: 07391-756674 LNV-Ak-Alb-Donau@lnv-bw.de Weiterleitung zu den Aktuellen Beteiligungsverfahren Unser Höhepunkt für 2019: weitere Schwerpunkte des LNV-Arbeitskreises: Erarbeitung gemeinsamer Stellungnahmen und Abstimmung eines gemeinsamen Vorgehens bei Regionalplänen, Flächennutzungsplänen, Bebauungsplanverfahren, Verkehrsplanungen, insbesondere Straßenbau, wasserwirtschaftliche Planungen, erneuerbare Energien, insbesondere Windenergie und Wasserkraftwerke Artenschutz sowie weitere Themen mit natur- und umweltrechtlicher Relevanz Schutz der Lebensgemeinschaften […]

Weiterlesen

Wie schreibe ich eine Stellungnahme – Unterlagen

Fortbildung für Aktive in den LNV-Arbeitskreisen am 15.09.2018 in Rottenburg/Neckar Bauleitplaung – Verfahrensablauf und die Einbringung von Umweltbelangen Vortrag von Beate Bönsch, Landratsamt Ravensburg pdf-Datei zum Download: Vortrag über Bauleitplanung Immissionsschutzverfahren bei Windenergieanlagen – Verfahrensablauf und die Einbringung von Umweltbelangen Vortrag von Beate Bönsch, Landratsamt Ravensburg pdf-Datei zum Download: Vortrag über Windenergieverfahren Nachträgliche Beantwortung von offen gebliebenen Fragen Bearbeitet von […]

Weiterlesen

LNV-Infobrief Juli 2018

Im Blickpunkt: EU-Agrarpolitik – Klientelpolitik statt Gemeinwohl

„Öffentliches Geld für öffentliche Leistungen“! Das ist das Prinzip, das die Umweltverbände für die Neuausrichtung der Agrarförderung seit Jahren fordern. Immerhin 6,5 Milliarden Euro wurden über diese Programme in Deutschland in 2017 ausbezahlt. Bisher wird vor allem mit der Gießkanne gefördert: Das meiste Geld fließt in pauschale Zahlungen pro Hektar, egal wie sie bewirtschaftet werden. Und auch vom Rest dient nur ein Teil den öffentlichen Leistungen, der Erhaltung der Artenvielfalt und der Kulturlandschaft. Ausgerechnet dort will die EU nun kürzen, während die erste Säule mit ihren Pauschalzahlungen weitgehend unangetastet bleiben soll.

LNV-Infobrief Juni 2018

Im Blickpunkt: Gratwanderung Bergsport und Naturschutz Liebe Naturschützerinnen und Naturschützer, seit Oktober letzten Jahres bin ich vom Landesverband des Deutschen Alpenvereins (DAV) als Delegierter in den Vorstand des LNV berufen. Seit dem Jahr 2009 ist der Landesverband des DAV bereits Mitglied im LNV und bringt über seine Vertretung die Naturschutzinteressen von rund 230.000 Mitgliedern aus 52 Sektionen ein. Als seit […]

LNV-Infobrief April 2018

Sigrid Meineke wurde zur LNV-Referentin für die Landschaftserhaltungsverbände (LEV) berufen. Sie ist Biologin und im Naturschutz in verschiedenen Bereichen tätig ehrenamtlich (z. B. 30 Jahre Naturschutzbeauftragte) sowie hauptamtlich mit Schwerpunkt im Landkreis Lörrach. Ihre letzten beiden beruflichen Stationen, Leitung des Naturschutzgroßprojekts Feldberg-Belchen-Oberes Wiesental und Geschäftsführung des LEV Lörrach lernte sie den Wert der kleinbäuerlichen Landwirtschaft als Partner für den Naturschutz kennen. Doch ihr Überleben ist stark gefährdet, sozusagen “Rote Liste 2”.

LNV-Arbeitskreis Enzkreis und Pforzheim

Sprecher des LNV-Arbeitskreises Gerhard Walter Schützinger Str. 16 75433 Maulbronn Tel. 07043 7873 LNV-Ak-Enzkreis@LNV-bw.de   Aktuelle Beteiligungsverfahren Schwerpunkte des LNV-Arbeitskreises: Erarbeitung gemeinsamer Stellungnahmen und Abstimmung eines gemeinsamen Vorgehens bei Regionalplänen, Flächennutzungsplänen, Bebauungsplanverfahren, Verkehrsplanungen, insbesondere Straßenbau, wasserwirtschaftliche Planungen, erneuerbare Energien, insbesondere Windenergie und Wasserkraftwerke Artenschutz sowie weitere Themen mit natur- und umweltrechtlicher Relevanz Pflege der Wiesen am Stromberg   Im LNV-Arbeitskreis […]

Weiterlesen

LNV-Infobrief März 2018

Im Blickpunkt: Grundsteuerreform
Derzeit wird vor dem Bundesverfassungsgericht (BVG) in Karlsruhe die Grundsteuer verhandelt. Schon seit Jahren ist bekannt, dass die der Grundsteuer zu Grunde liegenden Einheitswerte völlig veraltet sind. Das BVG sieht dringenden Aktualisierungsbedarf, die Bundesländer und der Bund konnten sich aber bisher auf kein neues Modell einigen.

LNV-Arbeitskreis Zollernalb

Sprecher des LNV-Arbeitskreises Siegfried Ostertag c/o Naturschutzbüro Zollernalb Geislinger Str. 58 72336 Balingen Tel. 07433- 27 39 90 LNV-Ak-Zollernalb@lnv-bw.de Aktuelle Beteiligungsverfahren Schwerpunkte des LNV-Arbeitskreises: Erarbeitung gemeinsamer Stellungnahmen und Abstimmung eines gemeinsamen Vorgehens bei Regionalplänen, Flächennutzungsplänen, Bebauungsplanverfahren, Verkehrsplanungen, insbesondere Straßenbau, wasserwirtschaftliche Planungen, erneuerbare Energien, insbesondere Windenergie und Wasserkraftwerke Artenschutz sowie weitere Themen mit natur- und umweltrechtlicher Relevanz Im LNV-Arbeitskreis wirken mit: […]

Weiterlesen
1 2 3 5