Begrüßung Neuregelungen bei der Landesbauordnung

Endlich: Einsatz regenerativer Energien wird einfacher

Der Dachverband der Natur- und Umweltschutzverbände freut sich über die Novelle der Landesbauordnung, wonach soziale und ökologische Kriterien in Zukunft eine größere Rolle spielen sollen.

„Insbesondere die Erleichterungen für die Schaffung von Solaranlagen an Gebäuden und die Verpflichtung zur Anlage von Fahrradabstellplätzen bei Neubauten sind ökologisch sinnvoll“, betont der LNV-Referent für Flächenmanagement Dr. Heiner Grub.

Der LNV setzt sich seit langem für eine Erleichterung bei der Nutzung regenerativer Energieträger in Gebäuden ein. „Sobald die Neuregelungen der Landesbauordnung greifen, wird das auch positive Veränderungen auf das Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger haben“, glaubt der LNV-Vorsitzende Reiner Ehret. Das würde den positiven Effekt der Gesetzesnovelle noch verstärken.

LNV-PM zur Landesbauordnung