22. Dezember 2014 Lob für ÖPNV-Verbesserung in der Region Stuttgart

LNV-Stellungnahme zur ÖPNV-Fortentwicklung in der Region Stuttgart

Der Landesnaturschutzverband Baden-Württemberg (LNV) dankt für die elektroni-sche Zusendung der Unterlagen und die damit verbundene Mög-lichkeit zur Stellungnahme zum Gesetzentwurf.

Diese LNV-Stellungnahme erfolgt zugleich auch im Namen des Landesverbands Baden-Württemberg des Bund für Umwelt- und Naturschutz Deutschland (BUND) und von Pro Bahn Regionalverband Stuttgart.

LNV, BUND und Pro Bahn begrüßen die geplanten Änderungen.
Wir bitten allerdings dafür Sorge zu tragen, dass die geplanten Expressbuslinien nicht auf den Flughafen konzentriert werden (zu Art.2, Anlage 1 Abschnitt 2), weil es nicht den Zielen des Generalverkehrsplans und des Klimaschutzgesetzes des Landes entspricht, Flugverkehr zu fördern. Die Expressbuslinien sollten vielmehr die Zentren rund um Stuttgart verbinden.

Wir begrüßen ferner, dass Parallelverbindungen für Expressbuslinien zu bestehen-den Schienenstrecken nicht zulässig sein sollen (Anlage 1, Nr. 1 zum GVRS, Art. 2) und dass sie an kritischen Stellen mit Behinderungen im motorisierten Individualverkehr über eine eigene Infrastruktur verfügen sollen, wie etwa Vorrangschaltung von Ampeln und Busspuren (zu Art. 2 Abschnitt 1, Anlage 1, Nr. 2). Wir gehen davon aus, dass derartige Busspuren nicht zusätzlich gebaut, sondern im Straßenbestand ausgewiesen werden, da andernfalls zusätzlicher Verkehr induziert und der geplante Anreiz zum Verzicht auf den motorisierten Individualverkehr nicht erreicht wird.

Die vollständige LNV-Stellungnahme finden Sie hier:

Stellungnahme zur ÖPNV-Verbesserung

Themen zu diesem Artikel: Mobilität / Verkehr, Schiene, Stellungnahmen, Straßen

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. mehr Infos

Die Cookies Einstellungen auf dieser Internetseite werden auf "Cookies erlauben eingestellt, um Ihnen den bestmöglichen Zugang zu unseren Informationen zu ermöglichen. Wenn Sie diese Internetseite weiterhin benutzen ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern oder indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen sie dem Setzen von Cookies zu.

Schließen