24. April 2009 Bei künftigen Lehrern Verständnis für Natur geweckt

LNV-Ehrennadel für Prof. Dr. Dieter Rodi

verliehen am 25.4.2009

Foto: Martin Zorzi

Foto: Martin Zorzi

In seiner Laudatio für Professor Dr. Dieter Rodi würdigte Prof. Dr. Siegmund Seybold, ehemals Hauptkonservator am Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart, diesen als jemanden, der bei seinem Schaffen nie die Aspekte des Naturschutzes vergessen hat. Als „Multiplikator vor lauter Multiplikatoren“ – an der Pädagogischern Hochschule in Schwäbisch Gmünd vor den auszubildenden Lehrern – habe er einen enormen Einfluss ausgeübt, wie Verständnis für Natur geweckt werden könne. Während seiner Zeit als langjähriger Vorsitzender des Naturkundevereins Schwäbisch Gmünd gelang es ihm, mit dem Aufbau von Lehrpfaden oder der Gestaltung des Naturkundemuseums in Schwäbisch Gmünd Zeichen zu setzen. Und dass er den LNV-Arbeitskreis seit nunmehr einem viertel Jahrhundert (!) bis heute mit großem Erfolg leite, könne nicht hoch genug gewürdigt werden. Deswegen käme – so Professor Seybold – die Auszeichnung mit der LNV-Ehrennadel nicht unerwartet!
Professor Rodi nahm die Auszeichnung mit großer Freude entgegen, sah sie allerdings auch als Auftrag, den Dank an die Mitarbeiter seines LNV-Arbeitskreises weiterzugeben. Er wolle nun dafür sorgen, dass dieser seine Arbeit auch nach seinem altersbedingten Rückzug erfolgreich fortführen könne.

Themen zu diesem Artikel: LNV intern, LNV-Ehrennadelträger

Stichworte zu diesem Artikel:

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. mehr Infos

Die Cookies Einstellungen auf dieser Internetseite werden auf "Cookies erlauben eingestellt, um Ihnen den bestmöglichen Zugang zu unseren Informationen zu ermöglichen. Wenn Sie diese Internetseite weiterhin benutzen ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern oder indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen sie dem Setzen von Cookies zu.

Schließen