11. Dezember 2007 Innenentwicklung vor Außenentwicklung

Antrag des LNV an das Aktionsbündnis “Flächen gewinnen”

Für die bauliche Entwicklung der Städte und Gemeinden gilt die gesetzliche Vorschrift des BauGB § 1 a, Ziff. 2: „zur Verringerung der zusätzlichen Inanspruchnahme von Flächen für bauliche Nutzungen sind die Möglichkeiten der Entwicklung der Gemeinden insbesondere durch Wiedernutzbarmachung von Flächen, Nachverdichtung und andere Maßnahmen zur Innenentwicklung zu nutzen“.
Diese Bestimmung kann von den kommunalen Planungsträgern nur eingehalten werden, wenn sie bei der Aufstellung und Fortschreibung ihrer Flächennutzungspläne und bei der Aufstellung von Bebauungsplänen im bisher nicht überbebauten Bereich in der Begründung gem. BauGB § 2a einen Bedarfsnachweis für die ausgewiesenen Flächen führen.

die vollständige Veröffentlichung zum Herunterladen:

LNV-Info 2007-11

Themen zu diesem Artikel: Bauleitplanung, Flächenrecycling, Flächenverbrauch, innerörtliches Bauen, LNV-Info, Siedlungs- und Verkehrsflächen

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. mehr Infos

Die Cookies Einstellungen auf dieser Internetseite werden auf "Cookies erlauben eingestellt, um Ihnen den bestmöglichen Zugang zu unseren Informationen zu ermöglichen. Wenn Sie diese Internetseite weiterhin benutzen ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern oder indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen sie dem Setzen von Cookies zu.

Schließen