LNV-Stiftung

2019 nächste Förderrunde

Förderanträge müssen bis spätestens zum 30. April 2019 bei der LNV-Stiftung eintreffen.
Ein Antragsformular finden Sie hier.
Anträge stellen können bevorzugt Personen oder Gruppen, die sich ehrenamtlich im Natur- und Umweltschutz engagieren.

Die LNV-Stiftung fördert seit 1986 Maßnahmen zur Erhaltung der natürlichen Umwelt und Lebensgrundlagen, zur Sicherung von Lebensräumen und Schutzgebieten, zum Arten- und Biotopschutz, zur Landschaftspflege sowie wichtige Grundlagenarbeiten.

Die Stiftung

16.06.07_012# Berglen-Oppelsbohm, LNV-Stiftungsrat

Die LNV-Stiftung wurde im Jahr 1986 gegründet und fördert Projekte im Natur- und Umweltschutz. Sie hilft vorwiegend bei der Kofinanzierung von Sachkosten bei Projekten ehrenamtlicher Natur-schützerinnen und Naturschützer in Baden-Württemberg. Über die Projektförderung entscheidet der Stiftungsrats mit dem LNV-Vorsitzenden Dr. Gerhard Bronner als Vorsitzenden, der LNV-Schatzmeisterin Regina Schmidt-Kühner, dem LNV-Rechtsreferenten Konrad Kramer, Ulrike Möck und Jürgen Schmidt als Repräsentanten des Natur- und Umweltschutzes sowie der Geschäftsführerin Christine Lorenz-Gräser.

Was wurde erreicht?

Waldkindergarten-mSeit ihrer Gründung hat die LNV Stiftung rund 300 Naturschutzprojekte mit einer Gesamtsumme von weit über 300.000 € unterstützt. Das Förderspektrum reichte
vom Grunderwerb für naturschutzfachlich wertvolle Flächen wie z. B. in der Saalbachniederung bei Hambrücken,
über konkrete Artenschutz-Maßnahmen wie etwa die Anlage eines Stillgewässers für Amphibien in Bruchsal Untergrombach, bis hin zu
pädagogischen Projekten wie z. B. das grüne Klassenzimmer „WIGwam“ in Bad Schönborn.

Informationen zur LNV-Stiftung und zur Antragsstellung:
Christine Lorenz-Gräser, Geschäftsführerin LNV-Stiftung, Olgastraße 19, 70182 Stuttgart, Email: christine.lorenz-graeser@lnv-bw.de, Tel.: 0711-24895521

Formular Antragstellung

Abschlussbericht

Die LNV-Stiftung ist für Spenden und Zustiftungen dankbar:
GLS Bank, IBAN DE95430609670007807802, BIC GENODEM1GLS
Gerne stehen wir Ihnen für weitere Informationen zur Verfügung.

 

Beispiel Förderprojekt 2018:

Renaturierung des Kippenheimer Dorfbachs
Symbolfoto: Vichra Foto: Lahrer Zeitung
Die Kippenheimer Angler haben vor Kurzem Bachforellensetzlinge an verschiedenen Abschnitten zwischen Mühlbachhalle und Rebwegbrücke eingesetzt. Die Bachforelle soll im Dorfbach wieder eine Heimat finden. Weil ein verschlammter Bach aus naturschutzrechtlichen Gründen nicht einfach ausgebaggert werden darf, hatte Gewässerwart Walter Schätzle ein Konzept zur Renaturierung ausgearbeitet. Die ersten Schritte dazu wurden im März vergangenen Jahres umgesetzt. Das Projekt wurde von den LNV-Stiftung gefördert.

Beispiel Förderprojekt 2016:

Naturparadies Saalbachniederung
NABU Spende LNV 20.06.16_0035
Bei einem Ortstermin in der Saalbachniederung übergab der Vorsitzende des Landesnaturschutzverbandes Baden-Württemberg (LNV), Dr. Gerhard Bronner an Franz Debatin von der NABU-Ortsgruppe Hambrücken einen Gutschein über 3.500 €. Das Geld wurde von der LNV-Stiftung zur Förderung des Natur- und Umweltschutzes für den Erwerb von Wiesengrundstücken bewilligt. Der NABU hat hier mit seinem jahrzehntelangen Engagement ein einzigartiges Naturparadies geschaffen und erhalten.
weiterlesen

Geförderte Projekte

Ein Kommentar