18. September 2013, Pressemitteilung Wie nachhaltig sind die Parteiprogramme?

LNV vergleicht die Programme der im Bundestag vertretenen Parteien

Der LNV wollte wissen, wie es um die Nachhaltigkeit der Bundesparteien be-stellt ist und untersuchte die Programme der fünf im Bundestag vertretenen Parteien. Unter Nachhaltigkeit versteht man gewöhnlich eine Politik, die die drei Dimensionen Wirtschaft, Umwelt und Gesellschaft/Soziales gleichwertig behandelt. Für seinen “Nachhaltigkeitscheck” prüfte der LNV, wie häufig in den Parteiprogrammen Stichwörter vorkommen, die den drei Nachhaltigkeitsdimensionen zuzuordnen sind. Für jeden Bereich wurden acht Stichworte gewählt.

    Umwelt

  • Umwelt
  • Tier
  • Schutzgebiet
  • Naturschutz
  • Wasser
  • Landschaft
  • Biotop
  • Wald
    Gesellschaft/Soziales

  • Kultur
  • sozial
  • Schule
  • Kinderbetreung
  • Bildung
  • gerecht
  • Musik
  • Verein
    Wirtschaft

  • Finanzen
  • Wirtschaft
  • Investition
  • Gewerbe
  • Handwerk
  • Handel
  • Verkehr
  • Geld

Als Vergleich wurde geprüft, wie häufig die Stichworte bei einer Eingabe in Google auftauchen. Für jede Partei wurde dann eruiert, wie unterschiedlich die Gewichtungen der drei Dimensionen sind.

Um es kurz zu machen: am ehesten gleichgewichtig behandelt Google bzw. das Internet die drei Dimensionen. Zwar schneidet auch hier Umwelt am schwächsten ab, aber die Gesellschaft liegt “nur” beim 1,6-fachen. Das andere Extrem ist das Programm der Linken: Gesellschaft und Soziales sind hier so dominant, dass Umwelt und Wirtschaft unter „ferner liefen” stehen. Die Gesellschaft nimmt bei fast allen Parteien über 50 % der Gewichtung ein. Während bei CDU und FDP die Wirtschaft die Umwelt in den Hintergrund drängt, sind Wirtschaft und Umwelt bei SPD und Grünen, die sich kaum unterscheiden, nahezu gleichverteilt.

Da Google bzw. das Internet nicht zur Wahl steht, verzichtet der LNV auf eine direkte Wahlempfehlung. Als Naturschutzverband wünscht er sich natürlich viel Erfolg für diejenigen Parteien (und Kandidaten!), die der Umwelt eine hohe Bedeutung beimessen. „Darüber hinaus hoffen wir, dass solche Vergleiche den Parteien Impulse geben, in ihren Programmen und natürlich auch in ihrer Politik die drei Nachhaltigkeitsdimensionen wirklich gleichwertig zu behandeln“, so der stellvertretende LNV-Vorsitzende Dr. Gerhard Bronner.

parteien-13-1parteien-13-2

LNV-PM130918-Parteiprogramm-Vergleich

Themen zu diesem Artikel: Pressemitteilung

Stichworte zu diesem Artikel: ,

Wenn Sie unsere Seiten weiterhin besuchen, sind Sie mit der Nutzung von Cookies einverstanden. mehr Infos

Die Cookies Einstellungen auf dieser Internetseite werden auf "Cookies erlauben eingestellt, um Ihnen den bestmöglichen Zugang zu unseren Informationen zu ermöglichen. Wenn Sie diese Internetseite weiterhin benutzen ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern oder indem Sie auf "Akzeptieren" klicken, stimmen sie dem Setzen von Cookies zu.

Schließen