Straßenerhalt vor Straßenneubau

LNV-Pressemitteilung vom 7.3.2014

LNV lobt die Stuttgarter Verkehrspolitik
Angesichts der dringend notwendigen Reduzierung von klimaschädlichen Autoabgasen unterstützt der Landesnaturschutzverband die Politik der Landesregierung, den Schwerpunkt der Verkehrspolitik auf die Instandhaltung des Straßennetzes anstelle des weiteren Neubaus von Straßen zu legen. Der LNV-Vorsitzende Reiner Ehret betont: „ Wir brauchen keine neuen Straßen, wir brauchen neue Wege zu einer umweltgerechteren und nachhaltigen Mobilität.“

In Baden-Württemberg sei der ÖPNV – insbesondere der Bahnverkehr auf dem flachen Land – immer noch ausbaubedürftig. Daraus resultiere auch die Tatsache, dass es einen Trend der Menschen hin zu den verkehrstechnisch gut erschlossenen Ballungsgebieten gebe. „Dieser Trend muss gestoppt werden und dazu bedarf es des zukunftsorientierten Ausbaus des ÖPNV gerade in ländlichen Gebieten“ folgerte der LNV-Chef.

Straßenerhalt vor Straßenneubau

Zumeldung zur PM des MVI vom 07.03.2014: Straßenbauprogramm 2014